3. Eifeler Bildungsmesse 2016 und Tag der offenen Tür

Ziel

Das berufliche Gymnasium führt in drei Jahren als gymnasiale Oberstufe zur allgemeinen Hochschulreife.

Das Abiturzeugnis berechtigt zum Studium an allen deutschen Hochschulen.

Dauer

3 Jahre in Vollzeitform

  • Klasse 11 - Einführungsphase im Klassenverband
  • Klasse 12 und 13 - Qualifikationsphase im Kurssystem

Aufnahmevoraussetzung

Versetzung in die Klasse 11 des Gymnasiums

oder

Qualifizierter Sekundarabschluss I (Realschule Plus oder Berufsfachschule 2) oder ein gleichwertiger Abschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0. Keines der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik darf unter ausreichend bewertet sein.

oder

Qualifizierter Sekundarabschluss I über die Berufsausbildung.

Anmeldung

Der Aufnahmeantrag ist bis zum 1. März eines jeden Jahres im Schulbüro einzureichen.

Unterricht

In der Klasse 11 gilt eine für alle Schüler verbindliche Fächervorgabe.

KernfächerWochenstunden
Deutsch4
Mathematik4
Englisch4
Technik5
Grundfächer
Französisch3
Gemeinschaftskunde3
Informationsverarbeitung2
Naturwissenschaften6
Religionslehre/Ethik2
Sport2
Wahlfächer2

 Ab der 12. Klasse ermöglicht das Kurssystem den Schülern eine individuelle Schwerpunktbildung.

Vorteile des beruflichen Gymnasiums

Wir bieten optimale Startbedingungen

  • Unterricht im Klassenverband der Klasse 11
  • modern ausgestattete Fach- und Klassenräume
  • keine Vorkenntnisse in der 2. Fremdsprache erforderlich
  • keine technische Vorbildung erforderlich
  • Durchführung von praktischen Übungen und Projekten
  • Verzahnung von Theorie (Allgemeinbildung) und Technik